Amos aus Ostfriesland

…und wissen was sie tun. Das Thema „Düngung“ ist mittlerweile in den meisten Teilen der Gesellschaft angekommen. Dennoch- das Thema Düngung ist sehr differenziert und komplex zu betrachten, denn kein Boden ist wie der andere. Und das wissen unsere Landwirte, denn sie kennen ihre Böden

Amos aus Ostfriesland

Ein kleines Experiment soll verdeutlichen, dass jede Pauschalisierung der „richtigen“ Düngung ihre Tücken hat! Auch wenn es vordergründig sinnvoll erscheint, das Thema „Dünung“ in feste Normen und Regeln zu gießen – so wenig funktioniert das in der Realität. Denn die „richtige“

Katrin aus der Region Hannover

Wer als Landwirt/in die betriebseigenen Ressourcen richtig nutzt, der spart nicht nur Geld, sondern kann damit auch noch Sinnvolles tun. So wie zum Beispiel mit dem, was nach der Verdauung von der Maissilage übrig bleibt. Ihr wisst wahrscheinlich, wovon wir sprechen 🙂 Das Ganze nennt

Sven aus der Region Hannover

Der wichtigste Dünger wird auf dem eigenen Hof produziert. Nämlich allen 365 Tagen im Jahr – genau es geht um die Gülle. KuhTuber Sven hat seit einigen Jahren eine eigene Biogasanlage auf dem Betrieb und spricht dabei von Kreislaufwirtschaft und Gülleveredelung. Wie das Ganze funktion

Tanja und Maren aus Oldenburg

Es hat auf jeden Fall Vorteile, denn nach der Trennung kann sich manches besser entwickeln und man spart auch noch Platz. Wovon wir hier sprechen? Tanja und Maren berichten von ihren Erfahrungen – der Gülle-Trennung!

Diethelm aus dem Heidekreis

Warum muss ein Milchbauer eigentlich so große Pötte auf dem Hof stehen haben? 😉 Tja, das hat einen Grund! Denn die Mengen an kostbarem Dünger, die monatlich anfallen, müssen vorschriftsmäßig gelagert werden. KuhTuber Diethelm erklärt heute, worauf es beim Neubau eines Güllesilos ankom

Andreas aus dem Emsland

Fliegen machen Kühe unruhig, Raubfliegen hingegen machen sie ruhiger. Klingt komisch? Ist aber so! My KuhTuber Andreas setzt mit vollem Erfolg auf diese fliegenden Fliegenkiller.

Gerhard und Stephan aus dem Emsland

Gerd und Stephan aus dem Emsland zeigen heute, wie es geht. Auch der NDR wollte es wissen, der Film dazu – schaut mal hier: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/My-KuhTube-Milchbauern-geben-Einblick-im-Netz,hallonds44908.html

Helmut aus dem Landkreis Gifhron

Passend zum heutigen EuGH-Urteil, zeigen wir euch, dass Landwirte natürlich darauf bedacht sind „bedarfgerecht*“ zu düngen, um die Umwelt und auch den Geldbeutel zu schonen. Dank eines „Düngefensters“ kann man die optimale Düngezufuhr für die Pflanzen ganz leicht kontrollieren. My Kuh

Helge aus dem Kreis Wesermünde

Die Milcherzeuger stellen das Futter für ihre Kühe selbst her. Dafür sind große Pflanzenmengen nötig. Damit die künftige Silage gut und gesund heranwächst, muss sie natürlich gedüngt werden. Wie schafft man das und wie verschwendet man möglichst wenig Dünger? Unser My KuhTuber Helge w