Amos aus Ostfriesland

Ein kleines Experiment soll verdeutlichen, dass jede Pauschalisierung der „richtigen“ Düngung ihre Tücken hat! Auch wenn es vordergründig sinnvoll erscheint, das Thema „Dünung“ in feste Normen und Regeln zu gießen – so wenig funktioniert das in der Realität. Denn die „richtige“

Anita aus dem Oldenburger Münsterland

Nach dem Video „Warum wird enthornt?“ haben uns zahlreiche Nachrichten und Kommentare erreicht. Wir haben den Eindruck, dass zum Thema „Enthornung“ noch Informationsbedarf besteht. KuhTuberin Anita hat sich der Sache angenommen und dazu ein Video gedreht, wie das Enthornen in de

Helmut aus dem Landkreis Gifhorn

Wegen des letzten Dürre-Sommers sind die Futterressourcen vielerorts mehr als knapp. Darum ist es wichtiger denn je, dass mit dem noch vorhandenen Grundfutter optimal umgegangen wird. Die Grundlage dafür musste aber beim Silomachen im letztes Jahr gelegt werden, denn für eine gute Sil

Andreas aus dem Emsland

Die Familie von KuhTuber Andreas geht ja voll in der Kuhzucht auf. Die Kühe sind bei den Wettbewerben meist ganz vorne mit dabei und mittlerweile erzielen auch die Kühe seiner Kinder – in Zusammenarbeit mit Züchterkollegen – hervorragende internationale Platzierungen. So w

Amos aus Ostfriesland

Kühe sind Herdentiere, aber wie in jeder „Familie“ kommt es auch dort zu Konflikten. Wer diese Bilder sieht, der wird verstehen, wie gefährlich Hörner für die Tiere aber auch den Menschen sind. Amos hat es geschafft zu filmen, wenn rund 1,5 Tonnen aufeinander prallen ̷

Tanja und Maren aus Oldenburg

Die allermeisten landwirtschaftlichen Betriebe sind nach wie vor Familienbetriebe- teilweise schon seit Jahrhunderten- und das verpflichtet. In den kommenden Jahren findet deshalb auf vielen Betrieben der Generationswechsel statt und die „jungen“ Landwirtinnen und Landwirte müssen dab

Hartwig aus dem Osnabrücker Land

Die Vermutung, dass Kühe alle gleich fressen, liegt vielleicht nah. KuhTuber Hartwig kennt aber Unterschiede, denn nicht jede Kuh hat die gleichen anatomischen Voraussetzungen. Gibt es also bei Kühen eine Verbindung zwischen Anatomie und Gesundheit? Steile These, die es zu überprüfen

Tanja und Maren aus Oldenburg

Im Kuhstall von Tanja und Maren wird sich dieses Jahr noch viel verändern. Nach langer Zeit des Nachdenkens, des Auslotens und Beratungen, hat ein Bekannter nun den Stein des Anstoßes gegeben. Der erste Schritt ist gemacht – und davon haben die beiden uns ein Video gemacht. Woru

Stephan aus dem Emsland

Das Futter der Kühe wird in regelmäßigen Abständen analysiert und die Zusammensetzung neu bewertet, sodass ein gesundes Grundfutter auf dem Tisch landet. Warum liegen dann in vielen Kühställen weiße Blöcke – die Salzlecksteine und werden fleißig von den Kühen abgeschleckt. Reich

Helmut aus dem Landkreis Gifhorn

Verschleiß gibt es überall auf den Betrieben – so auch im Melkstand an einer Stelle, die man im ersten Moment nicht vermutet, aber an einer wichtigen Stelle in der Produktionskette sitzt und Auswirkungen auf  die Eutergesundheit haben kann. Um was es geht, sagt uns nun KuhTuber